Lexikon - Online Optiker

Hornhauttrübung

Was ist eine Hornhauttrübung?

Die Hornhaut ist das Erste, daß man beim Blick in die Augen sieht und da wieder sehr markant die drunterliegende Iris (farbiger Muskelring) mit der schwarzen Pupille (Lochblende). Die Hornhaut des Auges sollte ideal vollkommen klar (transparent) und gleichmäßig gekrümmt sein.

Hornhauttrübungen sind zumeist mehr oder weniger stark ausgeprägte Milchglas ähnliche Farbveränderungen der Hornhaut, die dann eben nicht mehr transparent erscheint, sondern für die Lichtdurchlässigkeit nur noch diffuses Licht in das Innere der Augen läßt, sodaß kein scharfes Bild mehr auf der Netzhaut entstehen kann.

Was sind die Ursachen für eine Hornhauttrübung

Die Ursachen für Hornhauttrübungen können erworben oder angeboren sein.

  • Angeborene Hornhauttrübung:

Angeboren bedeutet einen genetischen Defekt, z.B. mangelnde Sehschärfe, auch als Schwachsichtigkeit (Amölyopie) eines Auges bezeichnet.

  • Erworbene Hornhauttrübung

Erworbene Hornhauttrübung entsteht durch Verletzungen, Verbrennungen, Verätzungen, Entzündungen oder Infektionen der Hornhaut.

In afrikanischen Entwicklungsländern tritt die Hornhauttrübung zumeist durch das Fehlen von Vitmin A, als Folge einer Unterernährung auf. Ein weitere Ursache bilden die sogenannten Hornhautdystrophien, also angeborene Trübung, die auf eine Stoffwechselstörung in der Hornhaut zurückzuführen ist. Ein weitere Art dieser Erkrankung ist die Hornhautdegeneration. Sie ist besonders bei rheumatischen Erkrankungen im Kindes-oder Jugendalter bekannt, wobei in der Hornhaut Kalkpartikel eingelagert werden, welche die normale Struktur der Hornhaut und damit das Sehvermögen verändern.

Was kann man gegen eine Hornhauttrübung tun

Bei leichten Fällen kann man versuchen die Einlagerungen mit Medikamenten oder mit Laser herauszulösen, in schweren Fällen, wo die Hornhaut bereits milchig geworden ist, hilft nur die Transplantation (Keratorplastik) einer gesunden Hornhaut. Der Graue Star (Katarakt) ist keine Hornhauttrübung, sondern eine Linsentrübung.

Das sollte nicht verwechselt werden. Hornhauttranplantationen wurde in Europa etwa 2006, vor allem durch  Prof. Dr. Mathias Zierm in seiner Privaten Augenklinik in Innsbruck populär.

Das könnte Sie auch interessieren:

Der große Kontaktlinsen Guide - Die TOP 5 Kontaktlinsen

Brille verglasen online und dabei 60% sparen gegenüber dem herkömmlichen Optiker - wie funktioniert das?

Wie lese ich den Brillenpass richtig?

AKTION + 1 1a 2 3 3a 4 5