Lexikon - Online Optiker

Trivex

Was ist Trivex?

Trivex ist ein exzellenter Brillengläser-Werkstoff auf Polyurethanbasis. Um die Materialeigenschaften zu erzeugen, wird das Polyurethan während seiner Herstellung mit Stickstoff versehen, dadurch wird das dichte Polyurethan quasi leicht aufgeschäumt und erhält so ein geringeres Gewicht, die verbindenden Ketten bei der Polymerisation des Werkstoffs werden jedoch fester. So entsteht der Werkstoff Trivex, der in seinem gesamten Verhalten durch elastische und weniger elastische Zonen gekennzeichnet ist. Diese Eigenschaften machen die daraus hergestellten Brillengläser sehr stoßfest und bruchsicher. Die Molekularstruktur von Trivex ist extrem klein, so dass die Transparenz des Werkstoffes auf lange Sicht in hoher Qualität erhalten bleibt.  Die Gläser müssen in ihren Fertigungsprozess mit einem speziellen Schleifautomaten gefertigt werden, der über die Taste „Trivex“ verfügt. Eine weitere Lösung ist das sogenannte Fernrandschleifen für Trivex-Gläser.

Trivex - Ein Superpolyurethan-Werkstoff für höchste Ansprüche

Das Unternehmen NIKA bietet  speziell für das Trivex-Gläserschleifen eine Vorschlif-scheibe an, wobei der Vorschliff trocken erfolgt, lediglich die letzten Umdrehungen werden nass geschliffen. Der Vorteil des Trivex-Werkstoffes ist der Wegfall des Polierens der Randzone und das Material ist resistent gegen Aceton oder Spiritus. Die Gläser lassen sich splitterfrei bohren, fräsen und einkerben, mechanische Arbeitsschritte, die notwendig sind, die Gläser in einem Brillengestell zu fixieren. Es sollte jedoch stets auf scharf geschliffene Werkzeuge bei der Bearbeitung geachtet werden. Die Vorteile der Trivex-Gläser sind scharfes Sehen (Abbé-Zahl 43-45), daher wird die chromatische Aberration (wellenlängen-abhängige Farbabweichungen von der Hauptachse) und die visuelle Verzerrung geringer. Ein weiterer Vorteil von Trivex ist das geringste Gewicht aller Kunststoffe mit 1,11 g/cm3  und die Gläser blocken zu 100 % UV-Strahlung. Zusätzlich weisen sie eine hohe Schlagfestigkeit auf, was diesen Werkstoff Trivex auch für Sportbrillen qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gleitsichtbrille

Optische Achse

Hartschicht