Lexikon - Online Optiker

Sportbrille

Sportbrillengläser - ein unverzichtbarer Augenschutz

Sportbrillen sind in erster Linie auch Schutzbrillen, die vor Verletzungen durch mechanische Einflüsse und durch schädliche Lichtstrahlung (z.B. UV-Licht) schützen sollen. Gerade im Sport passieren viele Unfälle, die auch die Augen betreffen. Beim Radfahren können Insekten mit dem Auge kollodieren, was zu schwerwiegenden Verletzungen führen kann, wenn es sich um Bienen, Wespen, Käfer oder Mücken handelt. Ebenso kann Zugluft und Staub Bindehautentzündungen hervorrufen, sowie die Hornhaut reizen und entzünden. Im Stadtbad kann beim Schwimmen das desifizierende Chlor im Wasser die Augen entzünden. Daher sollten die Augen, dort wo es nötig ist durch eine angepaßte Sportbrille mit entsprechend mechanisch belastbaren Gläsern aus Kunststoff geschützt werden.

Sportbrillen - das sollten sie berücksichtigen 

Dennoch sollte man sich auch bei einer Sportbrille von TOPGLAS.de beraten lassen, denn Fehlkäufe sind bei Laien sehr häufig. Das beginnt bei der falschen Tönung, der auftretenden seitlichen Zugluft, dem zu schwachen UV-Filter, der fehlenden Polarisation und auch fehlenden Anti-Reflexionsschichten. Oftmals werden die Sportbrillen auch nicht exakt angepasst, sodaß diese rutschen und hinter den Ohren zu stark drückt, da die Bügel zu straff anliegen. Es gibt ein Vielzahl von Bedingungen, die bei Kauf einer Sportbrille berücksichtigt werden müssen, um auch Freude an diesem Produkt zu haben. Denn auch im Sport gilt: wer gut sieht hat bessere Chancen! Bei den modernen Sportbrillen geht es nicht nur darum, die Augen vor Blendung zu schützen, sondern neben der optischen Korrektur erfolgte auch eine Zweckoptimierung im Sektor Sportbrillen. Grob kann man unterscheiden zwischen Outdoor-, und Indoor-Brillen und da wiederum in Sportbrillen für den Wassersport, den Motorsport oder den Wintersport. Hier werden sehr verschiedene Anforderungen an die Funktion einer solchen Sportbrille gestellt. Gerade im Leistungssport geht Sicherheit vor Designansprüchen, denn eine sportlich geformte Brille muss noch lange keine Sportbrille sein!

Lassen Sie Ihre Sportbrille neuverglasen mit der Nr. 1 unter den deutschen Brillenglas-Spezialisten TOPGLAS.de und sparen Sie bis zu 60% gegenüber Ihrem herkömmlichen Optiker. 

Zum Brillenglas Konfigurator 

An Sportbrillen und Gläser werden einige unverzichtbare Anforderungen gestellt, wie: bequemer, rutschfester Sitz, wenig Gewicht, justierbare Bügel, verstellbare Nasenpads, Schweissblocker und an die Gläser: bruchsichere Kunststoffe, UV-Schutz, Hartschicht, Lotosschicht, gebogene Form mit seitlichem Blend-, und Zugluftschutz. Die Gläser sollten die Wimpern nicht berühren, da dies die Augenlidbewegung stört und die Gläser unerwünscht verschmiert. Die Gläser sollten auch nicht beschlagen, daher muss für ausreichende Belüftung gesorgt sein und eine Anti-Fogschicht sollte auf den Gläsern aufgebracht sein. Die Tönung der Gläser sollte der Sportart angepasst sein und die Brille kann auch über einen Satz austauschbare Gläser, je nach Verwendungszweck verfügen.

Wie viele Sportler benötigen Sportbrillen?

Aus einer augenärztlichen Statistik ist bekannt, daß etwas 30 % Sportler fehlsichtig sind und dennoch ohne korrigierte Brille Sport treiben – und das ohne Sportbrille! Was viele Brillenträger nicht wissen, auch  Gleitsichtgläser lassen sich in Sportbrillen integrieren. Bei der Anpassung sollte der Optiker wissen, um welche Sportart es sich vorwiegend handelt. Bergwandern bedarf einer anderen Einstellung als Sportschießen! Als Hinweis: Gleitsichtgläser sollten nicht bei Sportarten getragen werden, wo der Nah-, und Fernbereich häufig gewechselt werden muss. Auch an die Art der Verglasung werden definierte Anforderungen gestellt. Bei einer Direktverglasung sind die Korrekturgläser fest in die Sportbrille eingearbeitet, trotz gebogener Gläser sind hier Korrekturwerte zwischen - 4,0 dpt bis +4,0 dpt realisierbar auch bei TOPGLAS.de. Ein weiteres Verglasungssystem ist die Adapterverglasung, wo man die Originalgläser gegen die extra gefertigten Korrekturgläser austauschen kann. Diese sogenannten Clip-in-Gläser-Brillen sind natürlich etwas teurer, da sie durch die Austauschbarkeit der Gläser zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden können, wobei eben weitere Brillen entfallen. Die Gläser können auch phototrop sein und stellen sich selbst auf den einfallenden UV-Anteil in ihrer Verdunklungsfähigkeit ein. Sie Sehen also, es lohnt mit einem Fachmann die Sportbrille Ihrer Wahl zu finden!

Das könnte Sie auch interessieren: 

Linsentausch

Hornhaut

Sehstärke