×

Augenspray im Test 2020

Augensprays können Symptome lindern und besonders bei trockenen Augen schnelle Hilfe bringen. Da uns immer wieder Fragen nach besonders beliebten Sprays erreichen, haben wir fünft der meist verkauften Mittel getestet und anhand von etlichen Nutzerbewertungen miteinander verglichen.

Die besten Augensprays in Deutschland

32 verschiedene Augensprays wurden durch uns getestet. Die Grundlage unseres Test besteht aus:

  • Wirksamkeit
  • Anwendungsart
  • Inhaltsstoffe
  • Preis

Augenspray Ranking

  • Platz 1: Ocuvers Augenspray
  • Platz 2: Liponit Augenspray Sensitive
  • Platz 3: Tears Again Augenpray
  • Platz 4: Optrex ActiSpray
  • Platz 5: Doppelherz Augen-Spray

Platz 1: Ocuvers Augenspray

Ocuvers bietet mit dem hyaluronhaltigen Augenspray eine hervorragende Lösung für alle Menschen mit trockenen Augen an.

Die im 15 ml Behälter gelieferte Flüssigkeit wird auf das geschlossene Auge aufgetragen und benetzt dann mit den Lidschlägen das Auge sanft und schonend. Durch die hinzugesetzte Hyaluronsäure ist das Spray extrem sanft und sehr gut verträglich.

Die zugesetzten Lipide unterstützen den natürlichen Tränenfilm und halten die Augen länger feucht. Besonders für Kontaktlinsenträger ist das Spray sehr gut geeignet: Sowohl harte als auch weiche Linsen vertragen das Spray ohne Probleme und müssen bei der Anwendung nicht aus dem Auge genommen werden.
Besonders gut: Das Ocuvers Augenspray verzichtet auf das Zusetzen von Konservierungsstoffen – weder Ethanol noch BAK werde dem Mittel zugesetzt. So ist auch eine langfristige Anwendung unbedenklich.

  • + sehr gute Verträglichkeit
  • + fĂĽr langfristige Anwendung geeignet
  • + fĂĽr alle Kontaktlinsenträger geeignet
  • + leichte Anwendung, kompaktes Behältnis
  • + Lipide unterstĂĽtzen den Tränenfilm, Hyaluronsäure pflegt das Auge zusätzlich schonend
  • + Preis mit 14 Euro / 15 ml recht gĂĽnstig

Platz 2: Liponit Augenspray Sensitive

Das in Deutschland produzierte Liponit Augenspray liefert Feuchtigkeit und Pflege durch zugesetzte Lipide und Dexpanthenol. Der Stoff, der auch in vielen Augentropfen enthalten ist, legt sich schützend auf die gereizten Augen und lindert die Symptome von trockenen Augen schnell und zuverlässig.
Auch Liponit verzichtet bei seinem Augenspray auf den Zusatz von Konservierungsstoffen, dennoch ist das Spray nach Anbruch bis zu 6 Monate haltbar – dank der praktischen Dosierflasche ein guter Wert!
Die Verträglichkeit der Liponit Augensprays ist grundsätzlich sehr gut, auch eine längerfristige Anwendung ist unproblematisch – einige Menschen reagieren jedoch auf das zugesetzte Dexpanthenol.

  • + fĂĽr langfristige Anwendung geeignet
  • + fĂĽr Kontaktlinsenträger geeignet
  • + Schutz und Pflege fĂĽr belastete Augen
  • + Preis mit 13 Euro / 10 ml noch preiswert
  • + ohne zugesetzte Konservierungsstoffe
  • - Inhaltsstoff Dexpanthenol nicht fĂĽr alle Menschen geeignet

Platz 3: Tears Again Augenspray

Der Name unseres Drittplatzierten ist Programm: Mit einer modernen Wirkstoffzusammensetzung (u.a. Soja-Lecithin, Natriumchlorid und Vitamin A) sorgt die beinhaltete Lipidkette dafür, dass die Tränenflüssigkeit auf der Augenoberfläche langanhaltend und schützend auf dem Auge liegt. Die Verwendung der Pumpflasche ist einfach und gut erklärt.
Die Verträglichkeit mit Kontaktlinsen und Augen-Makeup ist getestet und bestätigt, bei aufgetragenem Makeup wird jedoch empfohlen, die Dosierung zu reduzieren und den Sprühabstand zu vergrößern.
Soja-Lecithin ist ein Allergen, welches bei Überempfindlichkeiten gemieden werden sollte – somit sind die Tears Again Wirkstoffe nicht für jeden geeignet. Durch den Zusatz von Konservierungsstoffen (Ethanol) wird das Mittel zwar haltbarer, die Verträglichkeit nimmt jedoch ab.

  • + Verträglichkeit fĂĽr die meisten gut
  • + fĂĽr Kontaktlinsenträger geeignet
  • + langanhaltender Schutz des Auges
  • + Preis mit 13,50 Euro / 10 ml noch preiswert
  • - Zugesetzte Konservierungsstoffe
  • - Zusatzstoffe (bspw. Soja-Lecithin) nicht fĂĽr jeden geeignet

Platz 4: Optrex ActiSpray 2in1

Optrex ist einer der führenden Anbieter für Augentropfen und co. so dass es nicht verwundert, dass auch hier ein Augenspray angeboten wird. Das pflegende Spray setzt auf die Wirkung von zugesetzten Lipiden, die den natürlichen Tränenfilm unterstützen und Augen vor Reizungen und Rötungen bewahren sollen.
Das Spray ist mit allen Arten von Kontaktlinsen verträglich und lässt sich ebenfalls mit Kosmetika verwenden – die Anwendung sollte dann jedoch angepasst werden.
Der leichte Geruch nach natürlichem Lecithin ist zunächst irritierend, verfliegt jedoch nach wenigen Sekunden. Benutzer loben vor allem die gute Verträglichkeit, obwohl auch Optrex Soja-Lecithin und Konservierungsstoffe zusetzt.

  • + meist gute Verträglichkeit
  • + fĂĽr Kontaktlinsenträger geeignet
  • + langanhaltender Schutz des Auges
  • + Preis mit 13 Euro / 10 ml noch preiswert
  • - Wirkstoffe können Unverträglichkeiten auslösen
  • - zugesetzte Konservierungsstoffe

Platz 5: Doppelherz Augen-Spray Hyaluron

Doppelherz ist einer der größten Medizinproduktehersteller Deutschlands und liefert mit dem Augen-Spray Hyaluron ebenfalls eine Lösung für alle, die unter trockenen Augen leiden und mit Augentropfen nicht warm werden.
Das Spray behandelt die Symptome von trockenen und gereizten Augen durch eine Wirkstoffkombination aus Lipiden und Hyaluronsäure. Diese Zusammenstellung macht das Produkt gut verträglich und sorgt für eine Unterstützung der natürlichen Tränenflüssigkeit. Mit einem Preis von über 16 Euro / 10 ml ist das Spray mit Abstand am teuersten.

  • + gute Verträglichkeit
  • + langfristige Anwendung unbedenklich
  • + fĂĽr Kontaktlinsenträger geeignet
  • - mit 16 Euro / 10 ml relativ hoher Preis
  • - Wirksamkeit wird als „zu mild“ beschrieben

Was ist ein Augenspray?

Augensprays sind relativ neu auf dem Markt und ergänzen die bereits erhältlichen Produkte (Augentropfen, Augengels und Augensalben) um eine neue Kategorie. Die Sprays werden in kleinen Flaschen angeboten und enthalten eine Flüssigkeit, die durch einen Sprühaufsatz vernebelt wird. Die im Nebel enthaltenen Wirkstoffe setzen sich auf das Auge und können so schnell und direkt Symptome wie gereizte Augen und trockene Augen lindern.

Achtung: Unbedingt Anwendungshinweise beachten und das Spray niemals direkt in das Auge sprĂĽhen!

Die Inhaltsstoffe der Sprays unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter, meist sind in den Flüssigkeiten jedoch Liposomen enthalten, die den natürlichen Tränenfilm unterstützen und widerstandsfähiger machen – gerade bei Lidrandentzündungen oder mangelnder Tränenflüssigkeit eine wertvolle Eigenschaft. Auch die in vielen Fällen hinzugesetzte Hyaluronsäure unterstützt die Augen dabei, sich bei Trockenheit und starker Beanspruchung besser schützen und regenerieren zu können.

FĂĽr wen sind Augensprays geeignet?

Augensprays sind auf Grund ihrer schonenden Anwendung besonders gut für Kontaktlinsenträger geeignet, die recht häufig unter Reizungen der Augen leiden können, insbesondere im Zusammenhang mit Klimaanlagen und trockener Umgebungsluft.

Wie funktioniert ein Augenspray?

Die Funktion eines Augensprays unterscheidet sich nicht großartig von der eines herkömmlichen Präparats: Die Inhaltsstoffe der Flüssigkeit verbinden sich mit der Tränenflüssigkeit im Auge und verändern deren Struktur so, dass sie weniger schnell verdunstet und das Auge so besser und langanhaltender schützen kann.
Besonders kommt es hierbei auf den Fettanteil in der Flüssigkeit an: Die natürliche Tränenflüssigkeit des Menschen enthält einen Lipidanteil, der die Tränen zäher macht und sie weniger schnell verdunsten lässt. Augensprays unterstützen diese Fähigkeit und tragen so zu einer natürlichen Funktion der Tränenflüssigkeit bei.

Wie wird ein Augenspray angewendet?

Augensprays bzw. deren Inhaltsstoffe entfalten ihre Wirkung zwar auf der Oberfläche des Auges, werden jedoch nie direkt auf das Auge gesprüht. Die feine Verneblung der Inhaltsstoffe ermöglicht eine indirekte Anwendung, die von den meisten Herstellern empfohlen wird.

Dabei wird das Auge geschlossen und ein bis zwei Pumpstöße auf das geschlossene Augenlid aufgetragen. Durch die feine Verneblung und die Schwerkraft sammelt sich das Mittel an der Lidkante und wird mit den folgenden Lidschlägen im Auge verteilt.

Die Wirkung des Mittels ist sofort zu spüren, die zusätzliche Flüssigkeit bringt eine wohltuende Linderung der Symptome trockener und belasteter Augen.

Wie oft sollte ein Augenspray angewendet werden?

Augensprays sind, besonders auf Grund ihrer indirekten Anwendung, sehr schonend und können ohne Probleme mehrfach täglich angewendet werden. Die Wirkung der Mittel ist jedoch recht langanhaltend und wird durch Pflegende Zusatzstoffe noch verstärkt – je nach Ursache der Beschwerden können also bereits wenige Anwendungen am Tag zu einer deutlichen Verbesserung führen.
Da die Sprays die natürliche Funktion der Tränenflüssigkeit unterstützen, empfehlen die meisten Hersteller das Spray so oft wie nötig einzusetzen, Gewöhnungseffekte treten in der Regel nicht auf.

Vorteile eines Augensprays gegenĂĽber Augentropfen

Die besonders schonende Anwendung der Sprays am geschlossenen Auge ist einer der größten Vorteile von Augensprays gegenüber anderen Produkten. Die bereits gereizten Augen werden durch die Applikation nicht weiter gestört, die indirekte Anwendung beeinträchtigt die Sehleistung nicht – kurzfristige Orientierungslosigkeit wie bei Augentropfen gehört damit der Vergangenheit an.
Auch ist die Anwendung schneller und weniger filigran als bei Augentropfen:

Durch die Verneblung der Wirkstoffe werden diese auf eine größere Fläche verteilt, die Konzentration der Flüssigkeit im Auge ist weniger störend.

Welche Symptome können mit einem Augenspray behandelt werden?

Augensprays sind keine Medikamente – sie heilen keine Krankheiten, sondern behandeln Symptome dort, wo sie auftreten. Besonders Betroffene eines Sicca-Syndroms kennen die Reizung und den Schmerz, den trockene Augen auslösen können.

Durch ihre Zusammensetzung unterstützen Augensprays den Tränenfilm des Auges und beugen so einer weiteren Reizung vor. Typische Symptome, die durch ein Augenspray behandelt werden können, sind zum Beispiel:

  • - Rötung
  • - Juckreiz
  • - Verschwommene Sicht
  • - FremdkörpergefĂĽhl im Auge
  • - Empfindungsstörungen
  • - Brennen

Augensprays bei trockenen Augen

Trockene Augen, medizinisch als Sicca-Syndrom bezeichnet, können unterschiedliche Ursachen haben. Die Symptome reichen dabei von leichten Reizungen bis zu schmerzhaften Irritationen der Augen und belasten Betroffene dabei sehr.

Die Ursache eines trockenen Auges kann dabei mehrere Gründe haben, meist sind eine Kombination aus äußeren Einflüssen und der eigenen Veranlagung ausschlaggebend für ein Sicca-Syndrom. Typische Faktoren, die eine Sicca begünstigen, sind etwa:

  • - Trockene Umgebungsluft
  • - Starke Staubbelastung
  • - Tragen von sauerstoffarmen Kontaktlinsen
  • - Lange Bildschirmarbeitszeiten

Mit dem Einsatz von Augensprays können Patienten die unangenehmen Empfindungen durch den fehlenden Tränenfilm ausgleichen und schnell und unkompliziert Abhilfe schaffen. Die einfache Anwendung und die mechanische Wirkweise (andicken der Tränenflüssigkeit und Benetzung der Augen durch Feuchtigkeit) bringt in der Regel eine sofortige Besserung und wird als sehr angenehm beschrieben.

Auch gegen einen dauerhaften Einsatz von Augensprays spricht, bei guter Verträglichkeit, nichts.
AKTION + 1 1a 2 3 3a 4 5