×

Welche Sonnenbrille passt zu mir?

Gesichtsform Guide für den perfekten Sonnenbrillen-Look

Die Sonnenbrille bildet einen unübersehbaren Akzent dort, wo der Eindruck eines Menschen am unmittelbarsten erscheint: im Gesicht. Es lohnt sich also, sich ein paar Gedanken darüber zu machen, welche Sonnenbrille zu Ihrem Gesicht passt beziehungsweise welchen Effekt Sie auf den Eindruck hat, den das Gesicht hinterlässt.

Generell kann man sagen, dass Rahmen, die die Konturen des Gesichts nachzeichnen, also eckige Rahmen bei kantigen Gesichtern oder runde bei eher rundlichen, harmonisch wirken und den Eindruck des Gesichts verstärken. Rahmen, die gezielt einen Kontrast bilden, können den Eindruck eines Gesichts aufbrechen und den einen oder anderen Makel verstecken.

Zwischen welchen Gesichtsformen wird unterschieden 

  • schmal
  • breit
  • rund
  • eckig
  • trapezförmig
  • herzförmig
  • quadratisch
  • langes Gesicht
  • Kurzes Gesicht

Gesichtsformen gibt es so viele, wie es Menschen gibt. Dennoch kann man sie ein wenig systematisieren. Es gibt besonders schmale und eher breite Gesichter, runde und eher eckige Gesichter, lange und eher kurze Gesichter, Gesichter, deren Akzent auf der Stirn liegt (trapezförmige Gesichter) und herzförmige Gesichter. Manche Gesichter lassen sich ganz eindeutig einer dieser Formen zuordnen, manche tragen verschiedene Merkmale. Ein kurzes, eckiges Gesicht wirkt quadratisch, ein langes, eckiges, wirkt nur noch gestreckt rechteckig. Ein kurzes, rundes Gesicht wirkt eben rund, ein längeres, rundes Gesicht oval.

Welche Sonnenbrille eignet sich für Ihre Gesichtsform

Rundes Gesicht 

Das runde Gesicht hat runde Umrisse und ist eher kurz. Es wirkt füllig, hat weiche Konturen, ein weiches Kinn, wenig Wangenknochen, einen runden Haaransatz. Das ganze Gesicht wirkt weich und vielleicht ein wenig niedlich.

1. Sie wollen diesen Eindruck betonen?

  • Dann wählen Sie runde Brillenfassungen. Besonders harmonisch wirken auch randlose Brillen.

2. Sie wollen dem Eindruck entgegenwirken und das Gesicht markanter und kantiger wirken lassen?

  • Wählen Sie geometrische oder eckige Fassungen.

Allerdings müssen Sie beachten, dass auffällige Brillen dadurch, dass sie nun einmal eine Querlinie bilden, das Gesicht eher kürzer erscheinen lassen.
Wenn Sie einfach eine harmonisch Ihr Gesicht ergänzende Fassung suchen, wählen Sie am besten eher unauffällige Exemplare wie randlose Fassungen oder sehr dezente Fassungen, vielleicht mit auffälligen Bügeln.

Ovales Gesicht

Das ovale Gesicht hat ebenfalls runde Konturen, ist dabei aber eher länglich. Es wirkt zart und harmonisch, dabei etwas feminin. Die Wangenknochen bilden die breiteste Stelle, von da aus verjüngt sich das Gesicht nach oben und nach unten.

Die gute Nachricht ist: Mit dieser Gesichtsform können Sie eigentlich jede Brille tragen.

Eine zierliche Brille mit runden Brillengläsern verstärkt den Charakter des Gesichtes und lässt es zart und harmonisch erscheinen.

Wollen Sie eher markant und kompetent herüberkommen, bieten sich eckige Fassungen an. Der schmale eckige Rahmen wirkt kompetent und seriös. Rahmenlos wirkt elegant oder sportlich. Eine extravagante Brille mit auffälligem Rahmen wirkt einfach aufregend.

Quadratisches Gesicht

Schwieriger wird es mit einem quadratischen Gesicht. Hier sind die Konturen gerade, das Kinn markant. Das Gesicht ist eher breit.

Um das Gesicht nicht noch breiter wirken zu lassen, sollten Sie Brillen mit markanten Querlinien vermeiden. Runde oder geschwungene Gläser bilden einen schönen Kontrast zu der eckigen Gesichtsform. Dezente Brillengestelle lassen es harmonischer erscheinen. Kurze Brillengläser lassen das Gesicht länger wirken.

Wollen Sie Ihr Gesicht noch markanter wirken lassen?

  • Dann wählen Sie ruhig ein markantes Modell. Hier wirken Gestelle mit einer akzentuierten Oberkante besonders gut.

Rechteckige Gesicht

Das rechteckige Gesicht zeichnet sich ebenfalls durch gerade Konturen aus, doch ist es eher lang als breit. Oft macht es einen maskulinen Eindruck. Die Kieferknochen und die Stirn wirken eher eckig.

Für Frauen mit einem rechteckigen Gesicht empfehlen sich runde, geschwungene Brillen, die ruhig auffällig sein und Kontraste setzen dürfen. Cateye-Brillen, Brillen in auffälligen Farben oder in auffälligem Design sind hier richtig am Platze.

Auch Oversize-Brillen lassen das rechteckige Gesicht vorteilhaft kürzer erscheinen und lenken von den kantigen Formen ab.

Soll jedoch das Herbe, Maskuline betont werden, bieten sich eckige Brillen mit deutlich sichtbarem Rahmen an.

Herzförmige Gesicht

Das herzförmige Gesicht hat eine dominante, breite Stirn und wird zum Kinn hin schmaler. Die Wangenknochen sind oft hoch und das Kinn spitz. Oft ist der Haaransatz hoch. Gegen die Dominanz der Stirn wirken eher zierliche Oberränder der Brille.

Harmonisch wirken abgerundete Formen oder Unterkanten, die seitlich etwas ansteigen und sich damit der Seitenlinie des Gesichts anpassen. Zu markante Brillengestelle erschlagen das herzförmige Gesicht, insbesondere, wenn es schmal ist.

Trapezförmiges Gesicht

Das trapezförmige Gesicht hingegen hat einen dominierenden unteren Bereich. Während die Stirn eher schmal ist, wird die Kontur nach unten ausladend. Eine Birnenform entsteht. Hier sollte, um die schmalen Schläfen zu verbreitern, ein auffallender oberer Brillenrand gewählt werden. Die Brille darf ruhig etwas breiter sein als die Schläfe, optimal ist die Breite der Wangenknochen. Brillen mit aufsteigender unterer Kontur oder auch Schmetterlingsbrillen ziehen den unteren Gesichtsbereich optisch nach oben und wirken daher vorteilhaft.

Beim sehr schmalen Gesicht sollten Sie eher dezente Brillenformen wählen, um das Gesicht nicht zu erschlagen.

Gerade der modebewusste Herr greift oft gerne zu einer Sonnenbrille, die einen Kontrast zu seiner Gesichtsform bietet. Da wird zum eckigen Gesicht eine runde Brille kombiniert oder zum runden Gesicht ein eher kantiges Exemplar. Im Endeffekt ist jedoch alles eine Frage des persönlichen Geschmacks. Will ein Mann das Maskuline seines rechteckigen Gesichts noch betonen, darf es durchaus eine eckige Brille mit markantem Rahmen sein.

Häufig gestellte Fragen unserer Kunden

Welche Sonnenbrille ist für Sport geeignet?

Zunächst einmal sollte das Brillengestell robust genug sein, um auch mal einen Schlag auszuhalten. Dann sollten Sie für den Sport jedenfalls unzerbrechliche Brillengläser wählen. Für den Outdoorsport empfehlen sich polarisierende Sonnengläser, die lästige Lichtreflexe beseitigen und damit der Ermüdung der Augen vorbeugen und eine bessere Farbqualität und höhere Kontraste bewirken.

Können Sonnenbrillen ebenfalls mit meiner Sehstärke erstellt werden?

Bei TOPGLAS können Sie Sonnenbrillengläser in genau Ihrer Sehstärke herstellen und in Ihr Brillengestell einsetzen lassen. Mit genau der Sonderausrüstung, die Sie sich wünschen.

Was sind die Sonnenbrillen-Klassiker?

Der Klassiker an sich dürfte die Pilotenbrille sein. Sie zeichnet sich durch große, tropfenförmige Gläser und ein schmales Metallgestell aus. Sie wurde in den 1930er Jahren tatsächlich für Piloten entwickelt, ist aber aktuell wie eh und je. Je nach Ausführung passt sie eher zum Freizeitlook oder zum Business-Stil. Heute wird sie vorwiegend mit goldfarbenem Metallgestell und grünlichen Gläsern getragen, doch ist auch die maskulinere Variante in dunkleren Farben präsent.

Auch die kreisrunde Sonnenbrille, wie sie schon John Lennon trug, aber auch diverse Prominente nach ihm, ist wohl mittlerweile ein Klassiker. Sie gibt dem Gesicht ein weiches, dabei intellektuelles Gepräge. Am liebsten wird sie in bunten Farben getragen.

Die Wayfarer Brille mit ihrer markanten Form und dem auffallenden Horn- oder Kunststoffgestell ist aus diversen Filmen bekannt.

Kann man Kontaktlinsen unter der Sonnenbrille tragen?

Selbstverständlich können Kontaktlinsenträger ihre Kontaktlinsen auch unter der Sonnenbrille tragen. Sie wählen dann eine Sonnenbrille ohne Sehstärke aus und setzen sie einfach nach Bedarf auf.

Welchen UV-Schutz sollte die Sonnenbrille haben?

Da UV-Strahlen das Auge nachhaltig schädigen können, ist ein 100 %iger UV-Schutz zu empfehlen. Gerade eine Sonnenbrille ohne UV-Schutz wird von der Gefahr her oft unterschätzt. Durch die Abdunklung öffnet sich die Pupille und es können noch mehr schädliche UV-Strahlen ins Auge gelangen als ganz ohne Sonnenschutz. Tun Sie daher Ihren Augen einen Gefallen und wählen Sie einen vollständigen UV-Schutz für Ihre Sonnenbrille. Ausreichend große Brillengläser sorgen dafür, dass die Augen auch vor seitlich einfallenden Strahlen geschützt sind. Bei TOPGLAS sind alle Brillengläser mit UV-Schutz ausgerüstet

AKTION + 1 1a 2 3 3a 4 5