×

ᐅ Gaming Brille im Detail vom Optiker | Kosten & Qualität

Gaming Brille: Entlaste deine Augen & verbessere dein Spiel

Gaming an der Console oder am Computer ist ein tolles Freizeitvergnügen. Du kannst der echten Welt entkommen, spannende Abenteuer erleben und anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Nicht wenige Gamer „zocken“ deshalb stundenlang. Hierbei solltest du allerdings eine Gaming Brille bzw. Blaulichtfilter-Sehhilfe tragen. Sie schützt deine Augen – und hilft dir beim Spielen.

Das sollten Sie unbedingt über Gaming Brillen wissen

  • Gaming Brillen schützen die Augen vor Überlastung & toxischen UV-Lichtstrahlen von Bildschirmen
  • Die Sehhilfen verbessern die Wahrnehmung von Kontrasten & Farben
  • Insbesondere lange Spiel-Sessions werden durch eine Gaming Brille besser 
  • Besserer Schlaf nach der Gaming Session durch die Filterung des schädlichen Blaulichtfilter-Anteils
  • Eine gewisse Eingewöhnungszeit ist notwendig, wenn du bislang keine Spezialbrille getragen hast.

Was bringt eine Gaming Brille? 

Eine Gaming Brille ist in doppelter Hinsicht von Vorteil. Erstens bietet die Sehhilfe diverse gesundheitliche Vorzüge. Zweitens hilft sie dir aber beim Zocken selbst.

Deshalb gilt:

Auch, wenn du eigentlich keine Brille benötigst, solltest du dich dennoch für eine entsprechende Sehhilfe entscheiden, um beim Spielen bestmöglich gerüstet zu sein.

Gesundheitliche Vorteile einer Gaming Brille

Das blaue Licht von Monitoren, Smartphone-Screens und Fernsehern hemmt die Bildung des Schlafhormons Melatonin. Es wird deshalb auch als hochenergetisches visuelles Licht bzw. HEV-Licht bezeichnet. Es gaukelt deinem Körper vor, dass Tag sei. Dein Schlafrhythmus leidet. Außerdem entwickelst du alsbald Erschöpfungszustände.

  • Die Gaming Brille verhindert dies, indem sie das blaue Licht herausfiltert.

Das HEV-Licht ist zugleich anstrengend für deine Augen. Wer lange ohne passenden Schutz spielt, riskiert, dass sie austrocknen. Vermutlich kennst du dies selbst aus eigener Erfahrung. Auch hier hilft dir die Gaming Brille. Sie reduziert die Belastung deiner Augen und konserviert so ihre Feuchtigkeit.

Einige Menschen reagieren zudem sensibel auf die spezielle Strahlung des HEV-Lichts. Sie bekommen davon mittel- und langfristig Kopfschmerzen. Diese bleiben durch die Gaming Brille ebenfalls aus.

Zu beachten ist allerdings, dass die Brille für Erstnutzer etwas ungewohnt ist. In der Regel vergehen einige Stunden, bis sie nicht mehr bemerkbar ist. Wenn sie dich anfangs irritiert, lasse dich davon nicht abschrecken. Der Zustand vergeht.

Vorzüge beim Spielen

  • Blaulichtfilter
  • "Booster" Zoom

Beim Spielen sorgt die Gaming Brille für eine verbesserte Wahrnehmung von Kontrasten. Insbesondere in Wettbewerbspartien wie z.B. CS:GO, wo es auf Sekundenbruchteile ankommt, kannst du deshalb schneller reagieren. Zudem filtert die Sehhilfe grelles Licht. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass du Schemen und Konturen besser wahrnehmen kannst. Auch dies ist in Wettbewerbsspielen vorteilhaft – aber auch ansonsten beim Zocken.

Filterung des schädlichen blauen Lichts von Bildschirmen

Die Gaming Brille reicht bis zu 495nm und filtert damit perfekt die schlechten Strahlen von Computern, Fernsehern, Handy oder anderen Bildschirmen.

Was ist ein Booster oder Zoom bei einer Gaming Brille?

Die meisten Gaming Brillen werden ohne Sehstärke gefertigt. Manche Hersteller bieten ein Zoom oder Booster als Extra an. Das heißt es werden +0.25 oder +0.5 Dioptrien in die Brillengläser eingesetzt. Dadurch vergrößert sich die Objekte am Bildschirm. Die Brillengläser fungieren als Art "kleine Lupe" somit können z.B. bei dem Spiel Counterstrike besser die Gegner in der Ferne erkannt werden. 

Aufbau einer Gaming Brille

Gaming Brillen sind so konzipiert, dass du dich möglichst schnell an sie gewöhnen kannst. Sie sind deshalb beispielsweise echte Leichtgewichte.

Üblich sind etwa 20 Gramm , die du fortan auf der Nase hast. Das Gewicht ist also praktisch unmerkbar. Dies kann allerdings zu einem Problem führen. Gaming Brillen haben in der Regel einen Rahmen, der aus Kunststoff besteht. So wird das geringe Gewicht möglich. Natürlich ist dieses Material aber nicht derart bruchsicher wie z.B. ein Metall. Du solltest die Brille deshalb unbedingt in einem sicheren Etui oder Schutzkasten aufbewahren, wenn du sie gerade nicht benötigst. So verhinderst du, dass sie versehentlich Schaden nehmen, weil du dich beispielsweise auf sie setzt.

Blaulichtfilter in der Gaming Brille?

Darum hat die Sehhilfe in der Regel gelbliche Gläser 

Auffällig ist, dass viele Gaming Brillen gelbliche Gläser haben. Diese Farbe ist notwendig, um das blaue Licht herauszufiltern. Hierfür hat die Sehhilfe eine entsprechende Beschichtung innen und außen. Wenn du mit deinen Fingern vorsichtig über die Gläser fährst, kannst du diese sofort spüren. Die Beschichtung sollte mindestens 60 Prozent des Lichts filtern und zudem einen Schutz gegen Kratzer im Brillenglas bieten. Bei hochwertigen Modellen ist sie außerdem schmutzabweisend. Sie stellt so sicher, dass dauerhaft ungetrübt dein Spiel genießen kannst.

Gibt es Gaming Brillen mit Sehstärke?

Gaming Brillen können problemlos mit Gläsern mit Sehstärke ausgestattet werden.

Die Beschichtung für den Blaufilter lässt sich ohne Schwierigkeit auf „normale“ Gläser auftragen, die geschliffen wurden. Theoretisch ist es ebenfalls möglich, Gleitsichtbrillen für Gamer zu erzeugen. Praktisch ratsam ist dies jedoch kaum, da du beim Spielen oft die Blickrichtung wechseln musst. Mit einer Gleitsichtbrille kann dies problematisch sein. (Eine Gleitsichtbrille benötigt man erst ab ca. 45 Jahren)

Tipp:  Wer braucht eine Gaming Brille?

Eigentlich gilt: Jeder, der vor einem Bildschirm spielt, sollte eine Gaming Brille nutzen. Dabei gibt es aber Abstufungen. Bist du Gelegenheitsgamer, der einmal die Woche für 30 Minuten die Konsole aktiviert, brauchst du eine entsprechende Sehhilfe nicht unbedingt. Spielst du jedoch viel, lohnt sie sich sehr. Gerade mittel- und langfristig verbessert sie dein Spielerlebnis nachhaltig, da endlich die Probleme mit den Augen entfallen.

Gunnar Gaming Brille

Gunnar Gaming Brille

Inzwischen gibt es einige Marken, die spezielle Gaming Brillen anbieten. Einen besonders guten Ruf genießt dabei beispielsweise Gunnar. Modelle wie Torpedo 360, Vertex, Intercept oder auch Pendleton bieten ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Die Linie Lightning Bolt 360 gilt mancherorts sogar als der „heilige Gral“ der entsprechenden Sehhilfen. Gunnar war auch einer der ersten Hersteller, der bewusst das Gewicht seiner Gaming Brillen nicht nur gesenkt, sondern generell optimiert hat. So haben es die Entwickler besonders gut ausbalanciert, damit die Brille dauerhaft möglichst angenehm zu tragen ist.

JETZT AUSWÄHLEN

Spielt man einer speziellen Brille für das Gaming besser?

Es klang schon einige Male in diesem Ratgeber an: Eine Gaming Brille sorgt tatsächlich dafür, dass du besser spielen kannst. Dies gilt vor allem für dynamische Wettbewerbspartien.

Zudem vergrößert sich der Vorteil der Sehhilfe, je länger du am Stück spielst. Auch die umgebende Beleuchtung macht einen Unterschied. Viele Gamer bevorzugen dunkle Räume. Das Monitorlicht strahlt deshalb besonders intensiv. Der Filtereffekt der Gaming Brille ist umso größer. Natürlich gilt aber auch, dass du keine Wunderdinge erwarten darfst. Die Sehhilfe verwandelt keine schlechten Gamer in Profis. Sie ist ein wirksamer Assistent – nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Wer trägt eine Gaming Brille?

Einige bekannte Gamer schwören aufgrund der beschriebenen Vorteile der Sehhilfen auf die entsprechenden Brillen. Ein Beispiel ist das E-Sportsteam Panda Global. Dieses trägt nicht nur regelmäßig selbst die Sehhilfen, sondern unterstützt sogar bei der Entwicklung von hochwertigen Gaming Brillen.

Fazit: Braucht man eine Gaming Brille?

Grundsätzlich ist eine Gaming Brille für jeden Spielefan eine sehr gute Anschaffung. Man schont nicht nur die Augen, sonder kann besonders bei längeren Sessions besser spielen. 

Dies gilt auch dann, wenn du nicht so häufig aktiv bist. An dieser Stelle zahlt sich der Preis aus, für den du eine entsprechende Sehhilfe bereits erwerben kannst. Du gewinnst so die Möglichkeit, dich mit nur einem geringen finanziellen Risiko selbst davon zu überzeugen, wie hilfreich eine Gaming Brille ist. Dies gilt übrigens auch, wenn du einfach so viel am Computer arbeiten musst.

AKTION + 1 1a 2 3 3a 4 5