Brillenetui Leder - Finde das beste Etui für deine Brille

Ein Brillenetui aus Leder ist ein hochwertiges und gleichzeitig sehr stilvolles Accessoires, welches zudem noch nützlich ist, denn an sich kann kein Brillenträger wirklich auf ein solches Etui verzichten. Dabei schont das Etui die Brille, wobei es keine Rolle spielt, ob es sich dabei um eine Sonnenbrille im Sinne eines modischen Accessoires handelt, oder ob der Interessent oder die Interessentin wirklich eine medizinisch verordnete Sehhilfe benötigt.

Darüber hinaus ist es zeitlos elegant und kann daher auch gut und gerne aus einer höherwertigen Preisklasse gewählt werden, denn es richtet sich vor allem an Menschen, die anspruchsvoll sind und auf die Qualität achten. Dazu erfüllt es zahlreiche Ansprüche, denn es bietet der betreffenden Brille einen optimalen Schutz vor äußern Einwirkungen und kann somit auch zu einer langen Lebensdauer des Accessoires oder der Sehhilfe beitragen.

Was ist ein Brillenetui aus Leder?

Grundsätzlich handelt es sich bei einem Brillenetui aus Leder um ein Accessoire zur Aufbewahrung von Brillen oder Sonnenbrillen. Aber auch eine Lesebrille kann natürlich in einem solchen Brillenetui aus Leder sicher und stilvoll aufbewahrt werden, wenn die Trägerin oder der Träger ansonsten keine Sehhilfe benötig. Gerade dann, wenn die Brille häufig in der Handtasche oder Jackentasche transportiert werden muss und nicht nur in den heimischen vier Wänden aufbewahrt wird, ist ein solcher Schutz wichtig, um Beschädigungen an der Sehhilfe zu vermeiden.

Ein Lederetui schützt dabei sowohl die Fassung der Brille als auch die Brillengläser, was vor allem auch dann wichtig ist, wenn die Gläser aus einem Kunststoff bestehen, der zusätzlich bearbeitet wurde. Gerade Beschichtungen, wie sie auch gegen Blendeffekte vorgenommen werden, können leicht beschädigt und verkratzt werden, sodass die Brille nicht mehr ihren vollen Zweck erfüllen kann. 

Für wen ist ein Leder Brillenetui geeignet?

Ein Brillenetui aus Leder eignet sich grundsätzlich für jeden Träger und jede Trägerin einer Sehhilfe, wobei es keine Rolle spielt, ob es sich dabei um eine sogenannte Gleitsichtbrille oder um eine Lesebrille handelt. Auch ist es unerheblich, ob mit der Brille eine Kurzsichtigkeit oder eine Weitsichtigkeit korrigiert werden soll.

Darüber hinaus kann ein Brillenetui aus Leder natürlich von allen weiteren Interessentenverwendet werden, die ihre Sonnenbrillen oder Skibrillen stilvoll und sicher aufbewahren möchten, denn hier kann und soll wirklich keine Grenze gesetzt werden. Auch ist das Alter der Nutzer vollkommen unwichtig, wobei natürlich jüngere Menschen ein anderes Design wählen werden als Personen, die bereits im Renten- und Pensionsalter sind. Auch entscheiden sich jüngere Frauen ganz sicher für ein anderes Modell als ein älterer Herr, um nur einige Beispiele zu nennen. Dies ist aber gut und gerne machbar, denn der aktuelle Markt bietet hochwertige Lederetuis für wirklich jeden Anspruch, jedes Budget und in jedem erdenklichen Design. Hier kann also wirklich jeder sein persönliches Lieblingsstück finden.

Sind Lederetuis auch Hartschalenetuis?

Grundsätzlich können Brillenetuis aus Leder auch aus Hartschale bestehen. Es ist aber nicht zwingend notwendig, dass jedes Hartschalenetui auch aus Leder besteht.

Immerhin sind Hartschalenetuis meist aus einem Untermaterial – oftmals Kunststoff – gefertigt und werden dann entweder beschichtet oder mit einem sogenannten Obermaterial, wie eben Leder, bezogen. Ob ein Etui aus Leser dann wirklich auch ein Hartschalenetui ist, spürt man in der Regel schon beim Berühren, denn ein Hartschalenetui ist nicht verbiegbar bzw. kann in seiner Form nicht verändert werden ohne dass es zerstört werden würde.

Hin und wieder kommen hier aber auch Hartleder zum Einsatz. Ein solches Hartleder ist speziell behandeltes bzw. bearbeitetes Leder, das dann sehr fest und formstabil, aber trotzdem noch leicht biegbar, ist und auch selbst als Hartschalenetui genutzt werden kann. Ob es sich um ein solches Material handelt oder ob doch ein Untermaterial in Form von Metall, Kunststoff, oder was auch immer verwendet wurde, kann entweder beim vertreibenden Augenoptiker erfragt oder in der Herstellerbeschreibung bzw. in der Produktbeschreibung im Onlineshop nachgelesen werden.

Welches Leder wird für ein Brillenetui verwendet?

Grundsätzlich kann fast jedes Leder für ein Brillenetui verwendet werden, denn natürlich gibt es auch weiche Etuis, die trotzdem eine gewisse Schutzfunktion haben und bei denen die Brille lediglich eingehüllt werden soll. Schließlich ist nicht jedes Brillenetui auch ein Hartschalenetui und dieser Anspruch wird auch gar nicht gestellt, da zahlreiche Nutzer sich auch gerne und sehr bewusst für ein Etui aus weichem Leder, wie beispielsweise einem sogenannten Wildleder entscheiden. Welches Leder im einzelnen Fall verwendet wurde, kann somit auch aus der Produktbeschreibung entnommen oder beim Händler bzw. durch diesen beim Hersteller erfragt werden.

Welche Vorteile besitzt ein Brillenetui aus Leder?

Die Vorteile, die ein Brillenetui aus Leder besitzt, sind natürlich sehr vielfältig und richten sich in erster Linie nach der Art des Etuis und nach dem verwendeten Leder. Ein Brillenetui aus Hartleder bietet beispielsweise eine wesentlich höhere Schutzfunktion als ein Etui aus einem weichen Kunstleder. Trotzdem ist eine gewisse Schutzfunktion allen Lederetuis gegeben.

Ein weiterer Vorteil besteht natürlich in der Pflegeleichtigkeit, denn ein Lederetui kann auf die gleiche Weise gereinigt und gepflegt werden, wie eine Lederhandtasche. Darüber hinaus wirkt ein Brillenetui aus Leder zeitlos und elegant.

Welche Farbe sollte das Leder Brillenetui haben?

Die Farbe, die ein Brillenetui aus Leder haben sollte, kann natürlich nicht explizit festgelegt werden und warum sollte man dies auch tun? Immerhin kann man über Geschmack nicht streiten, denn dem einen Nutzer gefallen gedeckte und dunkle Farben, während ein anderer Nutzer für leuchtende Farbtöne schwärmt und einem dritten Anwender zarte, frühlingshafte Pastells oder pudrige Kreidenuancen zusagen. Hier kann also jeder nach seinem eigenen Geschmack glücklich werden, denn der aktuelle Markt bietet Brillenetuis aus Leder in zahlreichen traumhaften Farben und Nuancen an.

Sind Brillenetuis aus Leder handgefertigt?

Die Frage, ob Brillenetuis aus Leder handgefertigt sind, lässt sich nicht beantworten, ohne das Etui gesehen zu haben. Immerhin bietet der einschlägige Markt maschinell hergestellte Massenware und sehr hochwertige Produkte, die tatsächlich in Handarbeit hergestellt wurden. Der Preis ist dabei ein guter Richtwert, um zu erfahren, ob das Etui handgefertigt wurde. Ein niedriger Preis spricht für ein Massenprodukt, denn ein handgefertigtes Brillenetui aus wirklich echtem Leder kann durchaus einige hundert Euro kosten.

AKTION + 1 1a 2 3 3a 4 5