Gleitsichtgläser – hohe Sehqualität und viel Komfort

Mit Gleitsichtgläsern können Sie ohne störende Übergänge auf alle Entfernungen scharf sehen, denn diese Gläser vereinen mehrere Brennweiten für Nah- und Fernsicht. Die Übergänge zwischen den Sehstärken sind bei Gleitsichtbrillen fließend. Anders als bei einer Mehrstärkenbrille geschieht die Korrektur stufenlos, also gleitend von oben nach unten. Für den Betrachter sieht das Brillenglas der Gleitsichtbrille genauso aus wie das einer Einstärkenbrille. Auch ästhetisch ist diese Lösung ein Gewinn.

Eine Brille für viele Sehbereiche und für Alterssichtigkeit - Gleitsichtgläser

Wer bereits im Alltag auf eine Sehhilfe angewiesen ist, benötigt infolge von Alterssichtigkeit häufig zusätzlich eine Lesebrille. Es ist äußerst lästig, wenn man zum Lesen von Speisekarten, Fahrplänen oder einem Buch ständig die Brille wechseln muss. Mit Gleitsichtgläsern lassen sich die unterschiedlichen Anforderungen optimal lösen. Die Gleitsichtbrille ist in unterschiedliche Sehbereiche aufgeteilt. Der Fernbereich ab 1 m sorgt für scharfes Sehen beim Fernsehen oder bei Outdooraktivitäten. Im Zwischenbereich liegen Entfernungen wie zum Beispiel der Arbeitsabstand zum PC oder der Abstand, der zum Lesen eines Wandkalenders nötig ist. Der Nahbereich ist fürs Lesen von Büchern oder Zeitungen gedacht. Die Sehbereiche im Gleitsichtglas sind so gestaltet, dass der Blick immer automatisch durch den Teil des Brillenglases fällt, der gerade benötigt wird. Mit einer komfortablen Brille wie der Gleitsichtbrille umgehen Sie den permanenten Brillenwechsel, der im Alltag notwendig wäre.

Optimal Sehen bei jeder Gelegenheit

Egal welche Brille, Gleitischtgläser gibt es als Kunststoff- oder Mineralgläser. Aufgrund ihrer Leichtigkeit sind Kunststoffgläser heute eindeutig die beliebtesten. Entspiegelungen, Härtungen, schmutzabweisende Eigenschaften oder Antibeschlag-Beschichtungen sind zusätzliche Features, die den Tragekomfort von Brillengläsern verbessern. In der Regel müssen Sie hierfür einen Aufpreis zahlen. Das gilt natürlich auch für Gleitsichtbrillen. Doch die Investition lohnt sich, weil die Brille damit eine längere Lebensdauer bekommt. Auch Sonnenbrillen sind als Gleitsichtmodelle realisierbar. So brauchen Sie auch bei starker Sonneneinstrahlung nicht auf Sehkomfort verzichten.

Komfortable Ausstattungsmerkmale für Gleitsichtbrillen

Die preiswerte Alternative für Gleitischtgläser sind Bifokalgläser, die von den meisten Nutzern als störend empfunden werden. Unabhängig von der festgestellten Sehschwäche ist die beste Lösung immer ein individuell angepasstes Brillenglas. Um die optimale Brille zu finden, müssen beide Augen exakt ausgemessen und danach aufeinander abgestimmt werden. Hierbei berücksichtigt der Optiker die Kopfform, den Geschmack des Kunden und seine individuelle Sehgewohnheiten. Davon hängt ab, wie groß die einzelnen Sehzonen und die Brille selbst sein müssen. Der komplexe Aufbau von Gleitsichtgläsern macht eine aufwändige Herstellung erforderlich, die sich auch preislich niederschlägt. Doch es lohnt sich, eine Brille zu erwerben, die den individuellen Sehgewohnheiten entspricht. Bei TopGlas finden Sie genau die Gleitsichtgläser, die zu Ihren persönlichen Bedürfnissen passen. Fragen Sie einfach nach, das geschulte Team berät Sie gerne.