Polarisierende Brillengläser – besseres Licht und weniger Stress für die Augen

Polarisierende Brillengläser sorgen für optimale Sicht ohne Reflexion. Sportler wie Skifahrer oder Wassersportler kommen nicht mehr ohne die Spezialbrillengläser aus. Für Berufspiloten sind sie sogar dringend notwendig. Polarisierende Brillengläser sind als so konstruiert, dass sie keine Lichtreflexe zulassen, wie sie beispielsweise auf nassen Straßen und spiegelnden Metalloberflächen oder Glas entstehen. Die Augen ermüden deutlich weniger, weil sie sich nicht permanent an die wechselnden Lichtverhältnisse anpassen müssen. Polarisierende Brillengläser tun den Augen so gut, dass sie bei vielen Trägern für ein ganz neues Lebensgefühl sorgen. 

Entspanntes, ermüdungsfreies Sehen

Üblicherweise polarisiert Licht nicht, da die Lichtwellen in alle Richtungen schwingen. Treffen die Lichtstrahlen jedoch auf eine glatte Oberfläche, zum Beispiel Wasser oder Schnee, werden sie größtenteils von ihr reflektiert. Das Licht wird in eine Richtung gelenkt, also polarisiert. Es entsteht ein Blendlicht, das die Augen stark beansprucht. Die polarisierenden Brillengläser sind genauso konstruiert, wie wir es von Polarisationsfiltern bei Spiegelreflexkameras kennen. Auch hier werden entsprechende Filter vor das Objektiv gesetzt, um die unangenehmen Reflexe des Sonnenlichtes auf spiegelnden Flächen zu reduzieren bzw. ganz auszuschalten. Dank der modernen Mehrwertbrillen mit eingebautem Filter haben Sie nicht nur bessere Sicht, Sie bewegen sich auch sicherer. Das hat auf der Skipiste ebenso viele Vorteile wie im Straßenverkehr. Bessere Sicht erhöht einmal den Komfort, schränkt aber auch Sicherheitsrisiken ein, denn besser sehen heißt auch, sich ohne Angst bewegen zu können.

Wie funktionieren polarisierende Brillengläser?

Die Blendung kann nur durch den Einsatz polarisierender Brillengläser vermieden werden. Zu diesem Zweck arbeiten Optiker eine Polarisationsfolie aus langen, parallelen Molekülsträngen in die Gläser ein. So wird ein enges Gitternetz erzeugt, durch das nur Lichtwellen einer bestimmten Richtung gelangen. Die horizontale und blendende Strahlung wird blockiert. Im Prinzip verstärken polarisierende Gläser die Wirkung von Korrekturgläsern, weil sie die Sehschärfe verbessern. Dieser Effekt kann mit keinem anderen Brillenglas erzeugt werden. Polarisierende Brillengläser schalten störende Reflexionen aus und sorgen für störungsfreie, uneingeschränkte Sicht. Sie sind braun getönt und in unterschiedliche Absorptionsstufen erhältlich. Auch die modernen, polarisierenden Brillengläser von topglas.de filtern diese Lichtstrahlen und zusätzlich mit einem hochwertigen UV-Schutz ausgestattet. Sie erlauben auch bei starken Reflexionen klare Detailsicht, sind außerdem bruchsicher und sehr widerstandsfähig. Spezielle Einfärbungen machen das Bild kontrastreicher und die Farben brillanter.

Besser sehen durch intelligente Brillengläser

Die bessere Sicht hat nicht nur aufs Auge und die Sicht Auswirkungen. Weil Stressfaktoren reduziert werden, ist die Konzentration beim Sport oder im Autoverkehr deutlich besser. Die Reaktionszeit verkürzt sich gegenüber herkömmlichen Brillengläsern. Genau das kann die entscheidenden Sekundenbruchteile zur Unfallverhütung ausmachen. Blendfreies Sehen beruhigt das Auge und kann damit langfristig helfen, altersbedingten Augenerkrankungen vorzubeugen. Mit den richtigen Brillengläsern können Sie sowohl in der Nähe als auch in der Ferne angenehm arbeiten. Der Polarisationsfilter erledigt die Anpassung an blendende Lichtverhältnisse, die sonst die Augen übernehmen müssten. Sie werden entlastet und weniger Stress ausgesetzt. Die hochmodernen Brillengläser beugen Ermüdungserscheinungen vor und schenken Ihren Augen gleichzeitig maximalen Schutz.