Die richtigen Sonnenbrillengläser für Sie und ihre Brille

Ganz egal, ob im Winter oder im Sommer - wenn die Sonne vom Himmel scheint, ist es wichtig, die Augen vor der UV-Strahlung zu schützen. Denn genau wie auch die Haut kann es sein, dass die Augen dadurch nachhaltige Schäden erleiden. Genauso wie Sie sich also mit Sonnenmilch eincremen, ist es wichtig, hochwertige Sonnenbrillengläser zu kaufen, mit denen Sie Ihre Augen optimal schützen. 

So finden Sie die richtigen Brillengläser für die Sonnenbrille - worauf Sie achten müssen

Es spielt im Grunde keine Rolle, ob gewöhnliche oder verspiegelte Brillengläser - beides kann die Augen gut schützen, wenn die Verarbeitung stimmt. Bei allen Brillengläsern mit dem Brechungsindex 1.6 sind sie gut bedient was die Kratzfestigkeit und das Gewicht der Gläser angeht. Hier liegen große Unterschiede hingegen zum Standardglas. Es ist robuster (weniger anfällig für Kratzer und Ausplatzer) und natürlich leichter.
Die Auswahl an Brillengläsern ist inzwischen riesig und bietet für jeden Geschmack etwas Passendes: Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich für grüne, braune, graue oder verspiegelte Brillengläser entscheidet. Selbst knallige Farben sind heutzutage keine Seltenheit mehr, sondern liegen vielmehr im Trend. Am beliebtesten sind allerdings Klassiker in Braun-, Grau- oder Grüntönen, da sie die Farben am wenigsten verfälschen, was im Alltag oft wichtig ist. 
Nicht nur die Qualität und die Farbe der Brillengläser, sondern auch der Tönungsgrad spielt eine entscheidende Rolle beim Kauf. Denn er entscheidet, wie gut die Gläser vor dem Licht der Sonne schützen. Eine normale Sonnenbrille hat meist einen Tönungsgrad von 80-85%. Die Standard Tönung der TopGlas Sonnenbrillengläser liegt bei 85%. Beil viele Farben jedoch könne wir auch abweichende Tönungen anbieten - Fragen Sie einfach bei unserem Kundenservice nach. 
Zudem ist das Angebot an Sonnenbrillen, die über einen Polarisationsfilter verfügen, mittlerweile ebenfalls sehr groß. Diese sind optimal, damit blendendes Licht möglichst gut absorbiert werden kann. Das sorgt wiederum darüber, um die Farben in der Umwelt schön satt wirken zu lassen, gleichzeitig werden blendende Reflexe reduziert, wie zum Beispiel am See. Tragen Sie eine Sonnenbrille mit Polarisationsfilter deshalb, wenn Sie Angeln, Segeln oder auch Windsurfen möchten.

Die richtigen Sonnenbrillengläser - auch mit Sehstärke erhältlich

Wer normalerweise eine Brille trägt und eine Sehkorrektur benötigt, kann sich seine Brillengläser natürlich auch mit Sehstärke anfertigen lassen. Wichtig: Die Gläser dürfen nicht zu sehr gewölbt sein, weil die richtigen Werte ansonsten nicht in die Brillengläser eingearbeitet werden können. Achten Sie auch bei diesen Brillengläsern darauf, dass die ausgewählten Gläser über einen guten Schutz vor UVA- und UVB-Schalen bietet. Darüber hinaus sollte selbstverständlich der Komfort beim Tragen stimmen. Der wichtigste Faktor ist jedoch, dass das Material hochwertig ist, denn nur so sind die Gläser langlebig und robust.
Weiterhin gibt es eine Besonderheit auf dem Markt: Sogenannte phototrophe Gläser sind Korrektur- und Sonnenbrille in einem. Hier spricht man von praktischen selbsttönenden Gläsern, die ihre Tönung einfach anhand des Lichteinfalls von selbst anpassen und von alleine dunkler werden, wenn die Sonne darauf scheint.